Drucken

Wildvogelfütterung / Futterstellen / Futterhäus...

Wildvogelfütterung / Futterstellen / Futterhäuser / Nisthilfen

Tuinvogels1

Interview mit Prof. Berthold zum Thema: "Ganzjahresfütterung"

FAST-FOOD ist gesund...

... für Vögel. Da die Körpertemperatur der Vögel bei 40 Grad liegt, verbrauchen sie viel Energie, nur allein um warm zu bleiben. In einer kalten Winternacht können Gartenvögel 10% ihres Gewichts verlieren. Das subkutane Fett wird dann verbrannt und in Wärme umgewandelt. Um die innere Heizung ordentlich zu befeuern, muss die Nahrung der Vögel einen hohen Fett- und Kaloriengehalt aufweisen.

Zu land und in der Luft...

Alle Meisenarten besitzen das Talent, sich an Meisenknödel oder Erdnussstangen zu hängen. Auch der Buntspecht und der Kleiber lassen sich durch Futter verführen, das an einen Baumstamm oder in die Zweige gehängt wird. Eine Amsel wird man nie beim Fressen fliegen sehen, sie zieht es vor, mit beiden Füßen auf dem Boden zu bleiben. Sie erhält dabei Gesellschaft von Hausspatzen, Staren und Finken. Für diese Vögel können Sie Streufutter an Plätzen verteilen, die Sie erst schneefrei geräumt haben.

Es ist Zeit zum Essen!

Die beste Zeit zum Füttern ist das erste Morgenlicht, dann beginnen die Stammkunden den Tag mit einem herzhaften Frühstück. Vor Sonnenuntergang folgt dann eine weitere Runde, so dass die Vögel mit vollem Magen schlafen können. In jedem Fall ist es ratsamer,mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag anzubieten, als einmal am Tag eine große Menge an Futter zu verteilen. Bei feuchter Witterung neigt Streufutter zum Schimmeln.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 107750
9,99 *


Innerhalb von 2-10 Werktagen Tagen lieferbar

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Welzhofer "Gourmet"

Die Welzhofer-Produkte sind leider nicht 
Online erhältlich.
Für Info und Fragen rufen Sie uns bitte an.
Tel.: 08282-4426